Einsatz Nr. 24/22

Am Freitag Abend ging eine Einsatzmeldung ein mit dem Hinweis
Feuer in Büschen.
Die FF Heere rückte mit Gruppenstärke auf TSF W und SW Kats aus.
Vor Ort schnelle Entwarnung. Es handelte sich lediglich um eine Gesichertes
Lagerfeuer.

Einsatz Nr. 23/22

Im Rahmen dieses Einsatzes wurden die Tags zuvor in Rhene aufgebauten Warneinrichtungen wieder zurück gebaut.

Einsatz Nr. 22/22

Ein Reisebus verliert aus einer defekten Leitung Dieselkraftstoff.
Die Feuerwehren vor Ort haben bereits alle notwendigen Maßnahmen eingeleitet.
Die FF Heere kam im rahmen des Umweltschutzzuges hinzu und sicherte die Gefahrenstelle mit entsprechenden Warneinrichtungen ab.

Einsatz Nr. 21/22

Einsatz für die Logistik in Heere. In Steinlah brannte ein Dachstuhl. Es waren
Atemschutzgeräteträger im Einsatz.
Die Aufgabe der Logistik ist es dann, die vom Brandrauch verschmutzten Geräte und Kleidung aufzunehmen und der Wartung und Reinigung zuzuführen.
Die Geräte gehen zur FTZ nach Schladen, die Kleidung wäscht die BF Salzgitter in einer Spezial Waschmaschine.

Einsatz Nr. 20/22

Starker Rauch und der Verdacht eines Feuers ließen einen Aufmerksamen
Nachbarn in Groß Elbe den Notruf wählen. Mit der Info, dass da noch Menschen
im Gebäude sein könnten, wurde entsprechend Alarm ausgelöst.
Die FF Groß Elbe konnte die Lage aber schnell zum guten klären, so dass die meisten
Einsatzkräfte wieder zum Osterkaffee einrücken konnten!

Einsatz Nr. 19/22

Hier rückten wir aus, um die Tags zuvor ausgelegten Ölsperren wieder zurück zubauen.
Mit geringer Mannschaftsstärke, die aber dafür völlig ausreichend ist, wurden die mit Öl
vollgesogenen Materialien eingesammelt und entsorgt.

Einsatz Nr. 18/22

Am Abend erreichte uns dann der zweite Öleinsatz. Diesmal ging es in die Hainbergstraße.
Dort hat sich eine großer Ölfleck im Bereich eines Ablaufes gebildet. Die Ursache konnte nicht genau geklärt werden.
Mit wenigen, geübten Handgriffen war die Gefahr gebannt! Es wurde der Ablauf mit Ölsaugwürfeln und Ölsaugschlangen präpariert und der Ölfilm auf der Oberfläche abgestreut.

Einsatz Nr. 17/22

Heute Mittag um 13:49 Uhr wurden wir zu einer kleinen Ölspur in Heere alarmiert, die sich im Kreuzungsbereich Hauptstraße / Schützenstraße befand. Durch die vorherigen Regenfälle war eine Straßenreinigung nicht mehr erforderlich, wir sicherten wir die Kanaleinläufe mit Öl-Ex-Würfel, Ölbindemittel Vlies Matten und Ölbindemittel Aufsaugschlangen da sich immer noch Reste in der Regengosse befanden . Abschließend stellten wir noch 3 Warnschilder “ Achtung Ölspur “ auf. ABER…eine Ölspur kommt selten alleine.

Einsatz Nr. 16/22

Einsatz für den Gefahrgutzug West. Dort ist die FF Heere zusammen mit der FF Steinlah und Haverlah tätig. Es sollte nach Wolfeenbüttel gehen in die Halchtersche Straße. Dort kam es zum Austritt von Gefahrstoffen. Der Einsatz wurde aber kurz nach den Abrücken zum Sammelpunkt storniert. Alle rückten wieder ein.

.

Einsatz Nr. 15/22

Die Hainbergstraße kommt nicht zur Ruhe. Anwohner sprechen die Feuerwehr an und
weisen auf herabfallende Äste bzw. freihängende Äste in einem Baum beim Spielplatz hin.

Da die Äste sehr hoch im Baum hängen, konnte hier keine Entschärfung der Lage herbeigeführt werden. Der Spielplatz wurde gesperrt, die Gemeinde informiert.